Top 3 Strategien (inkl. Expert Advisors)


Donchian Kanal / Turtle Trading (EA:  Download)
Opening Range (EA: Download)
Volatility/Momentum Trading (EA: Download)

Donchian Kanal
top 3 strategienDK zeigt dir den höchsten und tiefsten Punkt der letzten x Kerzen an. Damit lassen sich Ausbrüche identifizieren und wahrnehmen. Benutzt man DK als Einstiegssignal, so kann man Moving Average als Filter anwenden. So ist man auf der sicheren Seite und wird nicht gegen den Trend handeln müssen. Gleichzeitig kann man DK als StopLoss verwenden. Wenn ihr keinen DK Indikator von eurem Broker angeboten bekommt, könnt ihr die Tenken Linie von Ichimoku verwenden, diese ähnelt dem Verlauf der Mittellinie von einem DK. Vor einigen Zeit habe ich einen Expert Advisor entwickelt, welche den Stoploss einer Position automatisch nach der Tenkan/Kijun Linie nachzieht. Es ist möglich den ATR-Indikator zu verwenden um das Nachlassen der Ausbruchsbewegung rechtzeitig zu wahrzunehmen und eine Position zu schließen, Stoploss nachzuziehen o.Ä.

 

Opening range Strategie
top 3 strategienDie ORS zeichnet eine Preisspanne zwischen zwei Zeitpunkten auf. Der Ausbruch aus dieser Spanne wird gehandelt. Es gibt drei Möglichkeiten einen Einstieg bei einem Ausbruch wahrzunehmen. Man kann direkt eine Position in den Markt setzen wenn der Preis die Spanne verlässt. Dann hat die Möglichkeit auf einen bestätigten Ausbruch zu warten. Ein bestätigter Ausbruch bedeutet dass die Kerze nicht nur die Spanne über oder unterschritten hat, sondern auch darüber bzw. darunter auch geschlossen hat. Dann hat man die Möglichkeit erst dann eine Position zu eröffnen, wenn der Ausbruch bereits geschehen ist und eine kleine Korrektur in die Range gerade stattfindet. Die erste Option wird dich immer in den Markt zwingen. Die zweite Option wird Fehlausbrüche mit “Spikes” ausfiltern, sodass du weniger Fehltrades und somit Verlierer haben wirst. Die dritte Option wird dir einerseits einen günstigeren Einstieg gewähren da du deinen Trade innerhalb und nicht außerhalb der Range platzierst. Andererseits könntest du eine große und lange Bewegungen verpassen, da es keine Korrektur nach dem Ausbruch gab.

 

top 3 strategienVolatility/Momentum Trading
Momentum Trading und Donchian Kanal bzw. Opening Range scheinen ähnlich zu funktionieren, da beide Methoden Geld mit einem Ausbruch verdienen wollen. Jedoch hat Momentum Trading wenig mit Ranges zu tun. Hier ein Beispiel, welches einen Ausbruch aus einer Range aufzeigt. Deer Ausbruch ist da, doch wirklich viel Volatilität sehe ich nicht. Jeder verwendet seine Indikatoren auf eine andere Art und Weise und die Volatilität zu messen. Sobald die Volatilität bzw. der Wert des jeweiligen Indikators eine bestimmte Grenze überschreitet, wird ein Trade platziert. Die Vola Strategie wird nicht wahllos und permanent im Markt angewendet. Man setzt einen zeitlichen Filter fest um ein Event Meeting. Somit wird man nicht in zufällige Spikes unnötige Positionen eröffnen und wird somit kein Geld verlieren.

Profile photo of Andrey Bulezyuk

Andrey Bulezyuk

Analyst und Trader at In-Trading
Analyst und Trader bei In-Trading. Moderator und Leiter von In-Trading Youtube Programm.
Profile photo of Andrey Bulezyuk

Latest posts by Andrey Bulezyuk (see all)