Informativ fit für heutigen Trading Tag!



Informativ fit für heute!


Wichtige Termine für heute

EURUSD – 60

Wir befinden uns in einer unklaren Situation, sodass es sich keine eindeutige Aussage über mögliche Short oder Long Impulse im Kurs treffen lässt. Der MACD vom Chartverlauf ist Long eingestellt, während der Preis unter dem gleitenden Durchschnitt von 200 Perioden schwankt und wir gleichzeitig uns in der Seitwärtsphase vom Bollinger Band befinden. Die Kombination der Werte von diesen Indikationen lässt darauf Schließen, dass ein Long Ausbruch wahrscheinlicher ist. Dieser wird bestätigt wenn der MACD ein negatives Signal generiert und der Preis logischerweise unter die untere Linie vom Bollinger Band fällt. Gleichzeitig ist eine wachsende Gegenbewegung bis hin zum oberen Band (1.046943208340692) bzw. gleitenden Durchschnitt (1.059093450000014) möglich. Bevor eine Handelsentscheidung, egal ob Long oder Short, getroffen wird sollte man den übergeordneten Chart detaillierter anschauen.

MACD RSI MA50 MA200
M15 bullisch neutral fallend fallend
H1 steigend neutral bearisch bearisch
D1 bearisch neutral fallend fallend




GOLD – 60

In einer unklaren Situation befindet sich der Kurs. Zwar haben wir einen steigend eingestellten MACD und der Chartverlauf ist unter dem gleitenden Durchschnitt von 200 Perioden, dennoch befinden wir uns in der Range bzw. Seitwärtsphase von dem Bollinger Band. Da wir uns unter dem gleitenden Durchschnitt (1156.814500000002) befinden, ist ein Short Ausbruch aus dem Bollinger Band Seitwärtsphase wahrscheinlicher. Dafür müsste zuerst der Indikator MACD in ein stagnierendes Signal generieren und der Kurs die untere Bollinger Band Linie unterschreiten. Eine eindeutige Long oder Short Richtung für eine Position kann man noch nicht feststellen, es sei denn der übergeordnete Chart liefert eindeutige Anhaltspunkte.

MACD RSI MA50 MA200
M15 fallend neutral steigend fallend
H1 bullisch neutral bearisch fallend
D1 stagnierend unterkauft fallend fallend




GBPUSD – 60

In einer unklaren Situation befindet sich der Kurs. Zwar haben wir einen bullisch eingestellten MACD und der Chartverlauf ist unter dem gleitenden Durchschnitt von 200 Perioden, dennoch befinden wir uns in der Range bzw. Seitwärtsphase von dem Bollinger Band. Da wir uns unter dem gleitenden Durchschnitt (1.25874964999999) befinden, ist ein Short Ausbruch aus dem Bollinger Band Seitwärtsphase wahrscheinlicher. Dafür müsste zuerst der Indikator MACD in ein bearisches Signal generieren und der GBPUSD die untere Bollinger Band Linie unterschreiten. Eine eindeutige Long oder Short Richtung für eine Position kann man noch nicht feststellen, es sei denn der übergeordnete Chart liefert eindeutige Anhaltspunkte.

MACD RSI MA50 MA200
M15 fallend neutral bullisch stagnierend
H1 steigend neutral fallend stagnierend
D1 bullisch neutral steigend stagnierend




Profile photo of Andrey Bulezyuk

Andrey Bulezyuk

Analyst und Trader at In-Trading
Analyst und Trader bei In-Trading. Moderator und Leiter von In-Trading Youtube Programm.
Profile photo of Andrey Bulezyuk

Latest posts by Andrey Bulezyuk (see all)

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.